The Baff swingt am Alpenrand

29. Oktober 2019
TheBaff

Die Bigband „The Baff“ aus Menden hat ihre erste Alpen-Tour erfolgreich absolviert. Hier gibt´s auch ein Video. Die Musiker spielten in der vergangenen Woche am Mittwoch in Garmisch-Partenkirchen und am Freitagabend im Zugspitzdorf Grainau.

Auf der Tannenhütte am Panoramaberg Wank spielte „The Baff“ auf knapp 1000 Metern Höhe und sorgte beim Open-Air-Konzert für beste Unterhaltung. Dabei bewies die Band erstaunliche Spielfreude und Ausdauer: Gegen 15 Uhr starteten die Musikanten aus Menden und spielten auch noch, als die Sonne schon längst hinter den Bergen im eindrucksvollen Alpenpanorama untergegangen war. Denn „The Baff“ gestaltete auch den Hüttenabend, in dessen Verlauf der Geburtstag von Hüttenbetreiberin Anna Hertle bei Stücken wie „Bella Ciao“, „Mack The Knife“ oder „Valerie“ von den Gästen auch tänzerisch gefeiert wurde – eine echte bayrische Hüttengaudi.

Zwei Tage später überzeugte die Mendener Band dann auch am Fuße der Zugspitze, wie das „Garmisch-Partenkirchner Tagblatt“ in seiner Ausgabe vom 28. Oktober feststellte: „Die Bigband ,The Baff‘ rockt das Grainauer Kurhaus.“ Mit italienischen Klassikern wie „Volare“, „O sole mio“, dem Dschungelbuchhit „I Wanna Be Like You“, „Valerie“ von Amy Winehouse oder auch „Everybody Needs Somebody“ von den Blues Brothers bot die Band in knapp zwei Stunde eine abwechslungsreiche Reise. Sängerin Chiara Schnepel stellte ihre stilistische Vielfalt eindrucksvoll unter Beweis, die frischen Arrangements von Bandleader Alexander Schwarze ließen bekannte Hits in einer abwechslungsreichen Klangwelt pulsieren. Die Band sorgte für einen mal kernigen, mal weichen Sound, den das Publikum mit langanhaltendem Applaus honorierte.

Extra für die beiden Konzerte hatte die Band die offizielle Bayernhymne einstudiert und in einer Sauerländer Swing-Version präsentiert. Auch der Andachtsjodler – natürlich jeweils zum würdevollen Abschluss der Konzerte – befand sich im Repertoire.

Untergebracht war „The Baff“ im Hotel von Peter Gailer, den Eishockeyfreunde noch von seiner Zeit bei den Iserlohn Roosters kennen dürften. Sein Enkel Anton spielt in der Bigband Trompete – und über diese Verbindung fanden die Mendener Musikanten den Weg in die Alpen. Im Rahmen der einwöchigen Alpen-Tour nutzte „The Baff“ die Zeit für intensive Proben: Die Weihnachtssaison steht mit Konzerten beim Lendringser Dorfadvent am 13. Dezember und auf der Wilhelmshöhe am 17. Dezember nun im Fokus.